Alleinsichten

Geschrieben von siteadmin am in Bücher, Erinnerungen, Jochen Till

Jochen Till

Alleinsichten

Kleine Reime

Über 200 Gedichte über die Liebe und das Leiden an der Welt.
Geschrieben für (nicht nur) junge Erwachsene.

Worte sind zu viel,
treffen nicht mein Ziel,
kreisen doch nur ein,
was ich wirklich mein.
Können Ansatz zeigen,
Wahrheit nur umschreiben.
Lassen nicht verstehen, was mit mir geschehen.

Bad Sodener Zeitung, 11.12.2002:
Auch wer sonst nicht oft zur Lyrik greift, wird an den Gedichten Tills Gefallen finden. Er hat sich auf verschiedensten Wegen dem ewig aktuellen Thema Liebe gewidmet, auf schnörkellose, direkte und ansprechende Weise. Jochen Tills Gedichte erzählen von Stimmungen und Erlebtem, mal melancholisch, mal verletzt, mal augenzwinkernd; seine Sprache bleibt immer leicht verständlich, ohne oberflächlich zu wirken.

Buch

1. Auflage 2002
112 Seiten, Softcover
€ 10,00
ISBN 978-3-927708-77-8

Wenige Restexemplare