Was würden Katzen lesen? – KATZENWESEN! Was denn sonst!

Geschrieben von siteadmin am in Neuigkeiten

April 2017
Katzen würden … KATZENWESEN lesen, was denn sonst!

Nichts liegt doch näher, nicht wahr? Schließlich sind Katzen in vielen Dingen den Menschen sehr ähnlich. Und wenn Menschen lesen, dann tun sie das in der Regel am liebsten über ihresgleichen. Ob es sich dabei um E-Books oder gedruckte Bücher handelt, ist ziemlich egal, Typsache eben. Aber gemütlich muss es sein!

Einer der Lieblingsplätze der deutschen Leser ist das Bett; viele verkrümeln sich auch mit ihrem Buch aufs Sofa, ausgerüstet mit einer kuscheligen Decke und einem wohlschmeckenden Getränk. Tee oder Rotwein – das kommt halt wieder auf den individuellen Geschmack an; auf jeden Fall soll die Flüssigkeit die entspannte Atmosphäre unterstützen.
Wichtig ist auch das Leselicht. Es scheint am besten genau auf das Buch; der restliche Raum ist abgedunkelt. Und wenn es dann draußen noch so richtig schüttet, ist die Behaglichkeit perfekt!
Katzen – und das wird niemanden wundern – sind da ganz genauso. Sogar das Genre der tierischen Lektüre unterscheidet sich nicht vor der menschlichen. Romane sind am meisten gefragt. Nur das Thema des Buches ist ein anderes. Während Menschen über Menschenwesen lesen, bevorzugen Katzen eben KATZENWESEN. Es gibt ein wunderbares Buch, welches ihnen sicher besonders am Herzen liegt, denn es hat sogar den gleichnamigen Titel: KATZENWESEN. Und es handelt von ganz vielen von ihnen. Neben der Hauptfigur Mausi sind noch zahlreiche kätzische Fellnasen verteten, allen voran Mausis Mutter und ihre Geschwister Lucy und Sonny, die Mausi sehr prägten. Mehr aber noch ist es ein Mensch, der Mausi fasziniert. Sie hat ihn noch nie gesehen, aber sie weiß, dass er zu ihr gehört und dass sie ihn unbedingt finden muss, um so richtig glücklich zu sein. Als sie ein halbes Jahr alt ist, macht sie sich auf. Ein langer, beschwerlicher Weg liegt vor ihr, bis sie ihrem Ziel zum Greifen nahe kommt. Samtene Freunde und Helfer begleiten sie ein Stück und manchmal fällt es schwer, sie wieder zu verlassen, aber Mausi muss weiterziehen, unaufhörlich.
Die Leser des Romans verfogen jeden einzelnen Schritt, den Mausi macht, und die letzte Hürde, die sie zu nehmen hat, verschlägt ihnen fast den Atem. Wird Mausi überleben und endlich mit ihrem Menschen zusammen sein können? – Nun, das wird hier natürlich nicht verraten. Das muss man schon selber lesen, ist man nun Katze oder Mensch!

Hier kann man sich das Buch besorgen:

KATZENWESEN