Hundebücher – Buchtipps

Geschrieben von siteadmin am in Neuigkeiten

Die Reihe HUNDE JA-HR-BUCH

Geschichten von Hunden und ihren Menschen

Ein Hund als Verlagsgründer

Viele wissen es inzwischen: Es war ein Hund, der den Mariposa Verlag seinerzeit – im Jahr 1989 – mitbegründete. Aber nicht nur das, er gestaltete auch das Verlagsprogramm maßgeblich und das hat er bis heute beibehalten.

Es gibt immer wieder Situationen, durch die er sich in Erinnerung ruft und zeigt, dass er seine Pfoten im Spiel hat. Ganz deutlich war das im letzten Jahr, als wir unser 25. Jubiläum gefeiert haben. Kurz vor diesem Ereignis erreichte uns ein Manuskript, ein Brief an einen Vierbeiner, der uns so stark an unseren Verlagsgründerhund erinnerte, dass wir gar nicht überlegen mussten, um dieses Buch in unser Programm aufzunehmen. So entstand „Blacky – ein Hund mit Charme und Humor„. Wir fühlten uns zurückversetzt in eine längst vergangene, aber keineswegs vergessene Zeit.

Hunde in Süd- und Osteuropa

Auch die Reihe HUNDE JA-HR-BUCH, mit der wir unseren Geburtstag feierten, hat direkt mit den Anfängen unseres Verlags zu tun und so auch mit dem schwarzen Mischlingshund Garçon, hat er sich doch damals schon mit der Situation seiner Artgenossen in südlichen Ländern auseinandergesetzt. Direkt vor Ort hat er mit ihnen kommuniziert, sowohl auf Mallorca als auch in Griechenland und der Türkei. Dorthin war er mit seinen Menschenfreunden gereist und da er selber sehr früh von seiner Mutter getrennt worden war und sich ein paar Wochen als Streuner in den Straßen und zwischen Imbissbuden in Berlin- Charlottenburg herumtrieb, wusste er nur zu gut, was es heißt, sich allein durchschlagen zu müssen. Zuhause zurück, verarbeitete er seine Erlebnisse in einem Buch und rief damit die Startpublikation unseres Verlages ins Leben, der viele weitere Titel folgen sollte.

Den Tierschutz unterstützen

Von Anfang an war es Garçons Anliegen, seine ausländischen Kollegen zu unterstützen, denn er wusste damals schon, dass sie Schutz und Hilfe brauchten, um überleben zu können. Natürlich ahnte er nicht, wohin sich die Dinge entwickeln würden und dass heute, 25 Jahre später, immer noch kein Ende der Katastrophe in Sicht ist. Daher ist es wichtiger denn je, sich auch weiterhin für den Tierschutz vor allem in Süd- und Osteuropa einzusetzen. Genau das tut das HUNDE JA-HR-BUCH. Die Autoren schreiben über Vierbeiner in deren Lebensumfeld, in dem meist auch sie selbst vorkommen. „Geschichten von Hunden und ihren Menschen“ ist der Untertitel des Buches, von dem es inzwischen bereits vier Bände gibt.

Buchtipps Hundegeschichten

So unterschiedlich die einzelnen Geschichten der Bücher auch sein mögen, haben sie doch stets einiges gemeinsam: Sie sind mit dem Herzen geschrieben und sagen eindeutig JA zu Hunden. Die Unterhaltung der Leser steht im Vordergrund, gestützt von Informationen und Wissenswertem rund um ein Hundeleben.

HUNDE JA-HR-BUCH EINS, ISBN 978-3-927708-48-8
HUNDE JA-HR-BUCH ZWEI, ISBN 978-3-927708-58-7
HUNDE JA-HR-BUCH DREI, ISBN 978-3-927708-59-4
HUNDE JA-HR-BUCH VIER, ISBN 978-3-927708-73-0

Der Erlös geht vollständig in ausgewählte Tierschutzprojekte. Je mehr Bücher verkauft werden, desto besser wird der gute Zweck erreicht, und wir können – so die Idee – jedes JAHR einen neuen Band herausgeben.