Christine Ströhlein

Geschrieben von siteadmin am in Autoren

Christine Ströhlein

Brian A. Connolly

Christine Ströhlein, Jahrgang 1968, wohnhaft im oberfränkischen Kulmbach, ist gelernte Erzieherin. Neben den Kindern galt ihre Liebe schon immer auch der Tierwelt, so dass sie sich im Jahre 1996 mit einem eigenen Schmetterlingspark (idea DschungelParadies Neuenmarkt) selbstständig machte.

Die Faszination für Fotografie zieht sich von Kindesbeinen an ebenso durch ihr Leben. Bereits im Alter von 11 Jahren errang Christine Ströhlein bei ihrem ersten Fotowettbewerb den Titel „Beste jugendliche Fotografin Deutschlands“. Im Jahre 2009 steht sie in der bayerischen Rangliste des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) auf Platz 1, in der gesamtdeutschen Rangliste auf Platz 2.

Die besondere Neigung zu Hunden begann im Jahre 1981 mit dem ersten eigenen Vierbeiner; aktuell sind die Galga Donna und die Galgo-Mischlinge Paco und Pepe ihre ständigen Begleiter. Christine Ströhlein ist Mitglied in diversen Hundesportvereinen und seit Jahren sehr aktiv sowohl im Tierschutz als auch in der Hundeausbildung tätig. Im November 2007 erschien ihr erstes Buch Auf vier Pfoten durch Bayreuth, mit dem sie die Fotografie und das Thema Hund auf einmalige Weise verbinden konnte.

Veröffentlichungen

Mein Hundeleben

Otto Sindram

Geschrieben von siteadmin am in Autoren

Otto Sindram

Otto Sindram, 1928 – also noch in der Zeit der Weimarer Republik – im Ruhrgebiet geboren, Vater Bergarbeiter.
Erste Erinnerungen: auf der Straße sich prügelnde Männer, gekleidet in einander ähnelnden braunen Uniformen, Angehörige der SA und des Rotfrontkämpferbundes.
Volksschule, Laborantenlehre, mit 16 Soldat im Zweiten Weltkrieg, mit 17 aus britischer Kriegsgefangenschaft entlassen.
Abitur auf dem zweiten Bildungsweg, nach dem Studium ein ganzes Berufsleben lang in der Chemischen Industrie tätig.
Als Rentner ein Seniorenstudium: Geschichte und Philosophie, um die einseitig technische Weltsicht zu überwinden.
Acht Jahre Leitung einer Seniorenzeitschrift, Mitgründer einer Seniorentheatergruppe und dabei zeitweilig auch schauspielernd.
Zusammen mit seiner Frau Gründung einer unabhängigen Seniorenbegegnungsstätte, gemeinsame Gründung einer Hilfsinitiative für notleidende alte Menschen in Weißrussland, durch die dank der Hilfe vieler Spender bis zu 420 alte Menschen mit monatlichen Geldüberweisungen unterstützt werden.
Über 50 Jahre mit seiner Frau Margret verheiratet, eine Tochter, zwei Enkeltöchter.

Im November 2017 verstarb der Autor im Alter von fast 90 Jahren. Wir werden ihn für all das, was er geleistet hat, stets in guter Erinnerung behalten.

Veröffentlichungen

Gesang der Lerchen

Judith Schmidt

Geschrieben von siteadmin am in Autoren

Judith Schmidt

Judith Schmidt

Judith Schmidt, geb. 1969 in Köln, wohnt in Belgien und lebt mit ihrem Mann, 2 Eseln, 6 Ziegen, 2 Gänsen, 10 Katzen und Hund auf einem Bauernhof.

Ihre liebste Beschäftigung ist der Umgang und die Erziehung ihrer Tiere. So bringt sie den Eseln jede Menge Tricks bei, welche Mensch und Tier auch öffentlich vorführen, z.B. auf Pferdemessen, im Fernsehen, bei Sommerfesten in Kinder- oder Seniorenheimen. Näheres finden Sie unter: https://www.esel-akrobaten. Selbst der Hund (aus dem Tierheim) wurde inzwischen in des Showprogramm voll integriert. Aber der Sinn des Lebens beinhaltet für das Ehepaar vielmehr, mit Eseln, Ziegen und Hund zu wandern oder mit den Gänsen schwimmen zu gehen und letztendlich mit den Katzen zu schmusen.
Neben der Arbeit als Chefredakteurin der ESELPOST (Vereinszeitung der IGEM www.esel.org) ist Judith Schmidt auch 2. Vorsitzende der Noteselhilfe e.V. (www.noteselhilfe.org), moderiert das Eselforum (www.eselwelt.info) und schreibt diverse Tierberichte für Fachzeitschriften.

Veröffentlichungen

Warum Esel so gescheit sind

Pia Bracony Schilling

Geschrieben von siteadmin am in Autoren

Pia Bracony Schilling

Pia Bracony Schilling begann bereits in der Kindheit, ihre Erlebnisse in der Natur und mit Tieren aufzuschreiben.
Ihre besondere Liebe zu Doggen entdeckte sie durch die Lektüre des Buches Die gelbe Dogge Senta von Paul Eipper, das ihr Mann ihr schenkte, dem sie 1947 nach Berlin gefolgt war.
In den Siebzigerjahren betrieb sie das erste Hundehotel Deutschlands in Berlin. Die Bücher der Autorin spiegeln ein Stück Berlin-Geschichte aus einer unkonventionellen Sicht wider. Gleichzeitig verdeutlichen sie, wie Tiere helfen können, schwere Zeiten und so manch einen Schicksalsschlag zu überstehen.

Frau Schilling ist am 14. Oktober 2006 ihren zahlreichen Hunden in den Himmel gefolgt. Unsere Gedanken werden oft bei ihr sein.

Thomas Riepe

Geschrieben von siteadmin am in Autoren

Thomas Riepe

Thomas Riepe

Aufgewachsen mit Hund, Pony, Pferd sowie den Fernsehsendungen von Heinz Sielmann und Prof. Grzimek war Thomas Riepe schon von Kindesbeinen an ein leidenschaftlicher Tierfreund. In den letzten Jahren hat er sich besonders mit der Familie der Hundeartigen beschäftigt. Heute lebt er als Hundepsychologe im westfälischen Anröchte und betreibt dort eine eigene Praxis.

Wer ist hier der Schlaumeier? ist sein sechstes Buch. Außerdem hat er eine Vielzahl von Artikeln in Fachzeitschriften zum Thema Hunde und weitere hundeartige Tiere veröffentlicht. Im Hunde-Magazin WUFF erscheinen regelmäßig Artikel von ihm.

www.www.riepehunde.de

Elli H. Radinger

Geschrieben von siteadmin am in Autoren

Elli H. Radinger

Elli H. Radinger

Elli H. Radinger, geboren 1951, gab 1983 ihren Beruf als Rechtsanwältin auf, um ihre Liebe zu den Tieren und zum Schreiben zu verbinden. Seitdem arbeitet sie als Fachjournalistin für zahlreiche Tier- und Naturzeitschriften und schreibt Bücher über ihre Lieblingsthemen.
Schon immer galt die Leidenschaft der Autorin, die mit Hunden aufwuchs, den Wölfen. Als sie diese während Verhaltensstudien von Gehegewölfen im amerikanischen Wolfsforschungsinstitut Wolf Park näher kennenlernte, verfiel sie dem „Wolfsvirus“. Gemeinsam mit Günther Bloch und anderen gründete sie 1991 die „Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V.“, deren Vorsitzende sie zehn Jahre lang war. Seit dieser Zeit gibt sie auch das Wolf Magazin heraus.
Einen Großteil des Jahres hält sich die Autorin im amerikanischen Yellowstone-Nationalpark auf, wo sie seit der Wiederansiedlung der Wölfe 1995 als Freiwillige im Wolfsprojekt mitarbeitet. Wolfsfreunde haben die Gelegenheit, Elli Radinger als Guide in Yellowstone zu buchen oder an einer ihrer Wolfsreisen teilzunehmen.

www.elli-radinger.de
www.yellowstone-wolf.de

Beate Pürner

Geschrieben von siteadmin am in Autoren

Beate Pürner

Beate Pürner, ehemalige Technische Redakteurin und Informatikerin, lebt inzwischen in einem kleinen Ort im Süden ihrer Wahlheimat Frankreich.

Ihre Freizeit widmet sie seit 1994 der Hunderasse Akita. Sie hat eine Akita-Community ins Leben gerufen, die sich vielfältig im Web austauscht:
(www.akita-mailingliste.de).
In ihren Büchern veröffentlicht sie als Herausgeberin Geschichten von Autoren dieser Community.

Kay Pfaltz

Geschrieben von siteadmin am in Autoren

Kay Pfaltz

Kay Pfaltz

Kay Pfaltz, aufgewachsen in Charlottesville, Virginia, USA, studierte Englische Literatur in London. Anschließend arbeitete sie vierzehn Jahre als freie Schriftstellerin in Paris. Heute lebt sie in Roseland (Virginia) mit Flash, einem Zwergdackel, sowie Chance und Sasha, zwei Beagles aus dem Tierschutz. Sie hat ein kleines Restaurant mit einem Laden, in dem sie französische Spezialitäten anbietet, und schreibt außerdem Artikel für verschiedene Zeitungen.
In ihrer Freizeit engagiert sie sich für Tierschutzorganisationen in ihrer Heimat, denen sie z. B. das gesamte Honorar für ihr Buch zur Verfügung stellt.

Veröffentlichungen

Lauren

Hannelore Nics

Geschrieben von siteadmin am in Autoren

Hannelore Nics

Brian A. Connolly

Hannelore Nics lebt in der Nähe von Wien. Die ausgebildete Pädagogin widmet sich schon seit langer Zeit dem Schreiben. Neben journalistischen Erfahrungen sind auch in mehreren Anthologien Veröffentlichungen von ihr erschienen. 1996 bekam sie den Anerkennungspreis des Landesverbandes Niederösterreich für Schulspiel, Jugendspiel und Amateurtheater.

Im Oktober 2004 konnte sie ihr erstes Buch Bleib im Hades, Eurydike vorlegen. Im Selbstverlag erschienen 2009 die Tiergeschichtensammlung Tierisch gut drauf und 2012 Ach du lieber Äskulap , ein Buch mit schrägen Arztgeschichten.