Autor Archiv

Lyrik schreiben ist wie meditieren

Geschrieben von siteadmin am in Neuigkeiten

Lyrik schreiben ist wie meditieren

Das sagt Karin Hutter, gelernte Buchhändlerin, Autorin und Journalistin, die soeben ihren Lyrikband „Tiere laufen durch meine Träume“ im Mariposa Verlag veröffentlichte. Seit Jahren setzt sie sich für die Rechte von Tieren ein und ist Gründungsmitglied des Vereins „animal public e.V.“, dem das Honorar aus diesem Buch zukommt (www.animal-public.de). Sie schreibt regelmäßig Artikel über den Schutz von Wildtieren oder die Abschaffung der Jagd – ein Thema, welches ihr besonders am Herzen liegt.

Karin Hutter

Geschrieben von siteadmin am in Autoren, Karin Hutter

Karin Hutter

Brian A. Connolly
Karin Hutter in ihrem Lieblingskostüm

Karin Hutter (*1944 in Berlin), ist gelernte Buchhändlerin, Autorin und Journalistin mit Schwerpunkt Tier-, Natur- und Artenschutz. Sie setzt sich seit Jahren für die Rechte von Tieren ein und ist Gründungs¬mitglied des Vereins animal public e.V., dem das Honorar aus diesem Buch zukommt (www.animal-public.de).
Die Beschäftigung mit Poesie und das Schreiben von Lyriktexten bezeichnet sie als ihr schönstes Hobby.

Unsere Tierbücher – Sachbuch, Fachbuch oder Belletristik?

Geschrieben von siteadmin am in Neuigkeiten

Unsere Tierbücher – Sachbuch, Fachbuch oder Belletristik?

„Sachbuch ist die deutschsprachige Bezeichnung für ein Buch, das ein bestimmtes Sachthema für ein Laienpublikum darstellt. … Im Gegensatz dazu richtet sich ein Fachbuch an die Spezialisten eines bestimmten wissenschaftlichen oder auch etwa handwerklichen Faches.“ (Definition Wikipedia) Die Grenzen zwischen diesen beiden Bereichen sind, wie so oft, fließend. „Die Einordnung hängt unter anderem davon ab, welche Kompetenzen der Autor seinen Lesern zubilligt“, schreibt Wikipedia weiter.

Ein Katzenroman mit Mausi in der Hauptrolle

Geschrieben von siteadmin am in Neuigkeiten

Ein Katzenroman mit Mausi in der Hauptrolle

Eine Katze namens Mausi, was soll man davon halten? Es kann bedeuten, dass ein solches Wesen ganz begierig darauf ist, Mäuse zu fangen und sie ihrem unausweichlichen Schicksal zuzuführen.
Oder es bedeutet das totale Gegenteil. Genau das ist wohl eher in diesem Roman der Fall. Katzenwesen heißt er und berichtet von verschiedenen Samtpfoten, die alle ganz besondere Eigenschaften haben.

Allen voran Mausi.

Ein wunderbarer Katzenroman

Geschrieben von siteadmin am in Neuigkeiten

Ein wunderbarer Katzenroman

Katzen haben sieben Leben, heißt es im Volksmund; im englischen auch neun. Das kleine Katzenmädchen, um das es in diesem Buch geht, muss zumindest eines davon schon gelebt haben. Denn Mausi, so der Name der Romanheldin, ist sich von Geburt an sicher, dass es einen Menschen gibt, der sie einmal geliebt hat und der sich immer noch nach ihr sehnt.

Hundebücher – Buchtipps

Geschrieben von siteadmin am in Neuigkeiten

Die Reihe HUNDE JA-HR-BUCH

Geschichten von Hunden und ihren Menschen

Ein Hund als Verlagsgründer

Viele wissen es inzwischen: Es war ein Hund, der den Mariposa Verlag seinerzeit – im Jahr 1989 – mitbegründete. Aber nicht nur das, er gestaltete auch das Verlagsprogramm maßgeblich und das hat er bis heute beibehalten.