Vorschau Tierbücher 2018/19: Hundebücher, Hundegeschichten, das andere Hundeporträt, Tiererzählungen

Geschrieben von siteadmin am in Neuigkeiten, Vorschau

Unsere vorläufige Buchplanung:

Derzeit stehen wieder die Hunde im Vordergrund. Folgende Titel liegen uns bisher vor:

Kalle Pohl
Mein Hund, mein Psychiater und ichGespräche mit einer Göttin (Arbeitstitel)

Kalle Pohl ist vielen bekannt durch seine Bühnenauftritte als Komödiant und Schauspieler. In seinem zweiten Buch spricht er mit seinem Hund über die Dinge des Lebens, die unbeschwerten und die schweren Zeiten. Heitere und kuriose Geschichten sind daraus entstanden, ergänzt durch bewegende und amüsante Fotos.

Ein etwas anderes Hundebuch, sehr unterhaltsam und nicht nur für Hundefans.

Über sein erstes Buch „Frauen, Geld und Sackgesichter“ sagte der Lektor Nikolaus Wolters: „Der Mann kann schreiben. Sogar ausgezeichnet. Die Germanisten wären begeistert: stilistisch perfekt, eine ganz eigene Sprache, Spannungsbögen und Motivik, konsequente Erzählerposition – alles da, wo`s hingehört. Kompliment! Ich freue mich schon aufs nächste Buch.“
Hier ist es nun!

Erscheinungstermin: Sommer 2018

N.N.
Weitere Rasseporträts … Die Manuskripte werden derzeit geprüft.
Olaf Müller, Verein SOS Hunde-Hilfe Berlin
SOS – Wenn Hunde in Not geraten! – 30 Jahre Hundehilfe / Innenansichten eines Berliner Tierschutzvereins

Die SOS Hunde-Hilfe e.V. begeht im Mai 2019 ihr 30-jähriges Jubiläum und ist somit einer der ältesten noch existierenden Tierschutzvereine in Berlin. Aus diesem Anlass entsteht ein Buch aus der Arbeit des Vereines und über die vielen Hunde, die ein neues Zuhause finden konnten.
Der Mariposa Verlag wird genau zu demselben Zeitpunkt 30 Jahre alt und ist ebenfalls mit dem Ziel angetreten, Tieren in Not zu helfen. Was liegt also näher, das Buch zusammen zu machen!

Erscheinungstermin: Frühjahr 2019

Hannelore Nics
Liebenswerte Rasse-l-Bande – Ein kleines ABC der Hunderassen (Arbeitstitel)

Die Autorin beschreibt die beliebtesten Hunderassen von A wie Akita bis Z wie Zwergspitz. Sie tut das wie immer in einer sehr humorvollen Weise, meist in Gedichtform und diesmal versehen mit jeweils einer hundetypischen Zeichnung. Die Texte beruhen stets auf sachlichem Hintergrund, sind informativ und äußerst unterhaltsam. Wer etwas über seinen Hund lesen oder sich vielleicht erst einmal nur einen Überblick in der Welt der Hunderassen verschaffen möchte, der wird mit diesem Buch seine Freude haben.

Wesna Brück
Liebes Chaos – Ein Brief an mein Leben …

70 Jahre Leben, eine Menge Ent- und Verwicklungen hat die Autorin gebraucht, um ihr Leben lieb zugewinnen. Wenn man aus alledem schadlos herauskommt, sich Hoffnung, Zuversicht bewahrt hat und jetzt erst recht JA zum Leben sagt, kann man schon mal ein Buch schreiben – meint sie und hat sich daran gemacht, ihre zahl- und inhaltsreichen Erfahrungen in Worte zu fassen. Männer spielen naturgemäß eine nicht unerhebliche Rolle darin, aber es geht beileibe nicht nur um sie. Die Autorin spannt den Bogen von den Eltern, ihrer Schul- und Ausbildungszeit bis hin zu einem großen Ganzen mit ungeahnten Erkenntnissen und Interessen, für die niemand zu alt ist. Auch ihre Tiere haben für manch eine Überraschung gesorgt.
Ob amüsant, chaotisch, komisch, kosmisch, traurig, witzig, unglaublich, zauberhaft – es gibt in diesem Buch kaum etwas, was es nicht gibt, und sowohl Männer als auch Frauen können sich darin wiederfinden, in Erinnerungen schwelgen, vielleicht sogar noch etwas lernen, auf alle Fälle aber oft schmunzeln und so manches Mal herzhaft lachen.

Viel Freude mit dem Buch!