Liebe Autoren, 

 

herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Verlag. Als unabhängiger Verlag können wir nur wenige Titel im Jahr  herausgeben und sind daher meist schon auf längere Sicht mit Manuskripten gut ausgestattet. Manchmal gibt es auch einen Annahmestopp. Informieren Sie sich am besten vorher per Mail oder Telefon, ob und ggf. zu welchen Themenbereichen wir tatsächlich Manuskripte annehmen können. Das erspart Ihnen und uns unnötige Arbeit.

 

Da wir alle Manuskripte sehr sorgfältig bearbeiten, brauchen wir in der Regel ca. ein Jahr von der Annahme bis zur Fertigstellung des Buches. Autoren, die es eilig haben, können bei uns eher nicht berücksichtigt werden.

 

Wenn Sie uns ein Manuskript anbieten, beachten Sie bitte außerdem:

  • Wir nehmen Manuskripte nur per E-Mail an. Bitte schicken Sie uns keine Papierausdrucke und keine Originalunterlagen!
  • Beschreiben Sie Ihr Projekt in einem kurzen Anschreiben (nicht mehr als eine DIN-A4-Seite) und lassen Sie uns die wichtigsten persönlichen Informationen über sich zukommen, vor allem über Ihren Bezug zum Thema oder mögliche, hilfreiche Kontakte. Legen Sie ggf. auch eine Übersicht Ihrer bisherigen Publikationen bei.
  • Senden Sie uns keine kompletten Texte, eine Textprobe von ca. 30 Seiten reicht vollkommen! Bitte geben Sie aber den geplanten Umfang des Gesamtwerkes an und auch die gewünschte Ausstattung, z. B. Anzahl und Art von Bildern. Bitte beachten Sie, dass wir in der Regel keine farbigen Fotos drucken.
  • Prüfen Sie Ihr Manuskript sorgfältig auf korrekte Rechtschreibung, Satzzeichen und Grammatik. Je besser ein Text auf diese Weise vorbereitet ist, desto größer sind seine Chancen, angenommen zu werden. Verzichten Sie auf Formatierungen.
  • Wenn eine Manuskriptprüfung bei uns positiv ausfällt, werden wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Von Nachfragen bitten wir abzusehen. Sollte es nicht zu einer Publikation bei uns kommen, wünschen wir Ihnen anderweitig viel Glück!
  • Unaufgefordert eingesandte Manuskripte bearbeiten wir nicht, übernehmen ausdrücklich keine Haftung dafür und können sie auch prinzipiell nicht zurückschicken. Bitte legen Sie deshalb keine Postwertzeichen oder Bargeld bei. Wir bewahren unverlangt eingesandte Manuskripte auch nicht auf.
  • Für Manuskripte der Reihe Das andere Rasseporträt beachten Sie bitte unbedingt die Autoreninfos dazu.

Wir möchten an dieser Stelle nochmal ausdrücklich betonen, dass wir von unseren Autoren keinerlei finanzielle Beteiligungen, Mindestabnahmen oder Ähnliches fordern. Vielmehr schließen wir die in der Branche üblichen Verträge ab und zahlen entsprechende Honorare.